Über das MONOID Logo JGU Logo

MONOID

Mathematikblatt für Mitdenkerinnen und Mitdenker

Herzlich Willkommen bei MONOID!


Kleiner Fehler

Leider war die Aufgabenstellung der Aufgabe 1309 in Heft 151 unvollständig und somit die Aufgabe nicht lösbar. Die korrekte Aufgabenstellung lautet:

Gegeben sei ein rechtwinkligen Dreieck ABC mit den Seitenlängen a=20, b=15 und c=25. Ferner sei D der Höhenfußpunkt der Höhe auf die Seite c. Bestimme die Flächeninhalte der Dreiecke ADC und DBC.

Wir bitten das Versehen zu entschuldigen und wünschen Euch viel Spaß beim Knobeln und Lösen.


Aktuelle Ausgabe

Ab Mitte Oktober wird das aktuelle Heft (Heft 151) verschickt. Weiterhin können aber auch Heft-Bestellungen direkt hier aufgeben werden!

Außerdem sind alle Hefte online als PDF verfügbar. Ihr findet sie im Archiv. Verfügbare Hefte können aber auch weiterhin bestellt werden.

Zwei Aufgaben aus dem Heft 151 können auch online gelöst werden:

Viel Spaß beim Knobeln!


MONOID-Postkarten

Wir haben sechs Postkarten mit Monoid-typischen Knobelaufgaben hergestellt, die nun in Schulen oder Museen verteilt werden. Vielleicht habt Ihr eine solche bekommen und die Aufgabe gelöst? Hier könnt Ihr Eure Lösung kontrollieren.


Video "Zu Besuch bei Carl Friedrich Gauß"

Das Interview mit Carl Friedrich Gauß gibt es nun auch als Video!


MONOID-Feier trotz(t) Corona – Jahresfeier mit Preisvergabe bekommt viel Lob

Alle Jahre wieder treffen die MONOID-Löserinnen und -Löser sowie die Redaktion einander bei der Jahresfeier, in deren Rahmen auch die erfolgreichsten der Löserinnen und Löser für ihre Leistungen geehrt werden sollen. Doch dieses Jahr ist alles anders. Aufgrund der Corona-Pandemie war klar, dass die Feier zwar im üblichen Rahmen nicht möglich sein würde, die Schülerinnen und Schüler aber dennoch ihre verdiente Ehrung bekommen sollen. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.

Die virtuelle MONOID-Jahresfeier 2020
Foto: Martin Mattheis


Monoid-Redaktion für Wettbewerbs-Aufgabe ausgezeichnet

Wenn Schülerinnen und Schüler an einem der verschiedenen Mathematik-Wettbewerben teilnehmen um hoffentlich erfolgreich über den Aufgaben zu tüfteln und sich ihre Köpfe zu zerbrechen, dann ist dies nicht möglich, ohne dass sich vorher ebenso schlaue Köpfe diese Aufgaben ausgedacht haben. Meistens stehen die Organisatoren und Aufgabenentwickler im Hintergrund.

Doch nun wurde die Redaktion der mathematischen Schülerzeitschrift Monoid für die schönste Aufgabe beim Wettbewerb Mathe im Advent (Stufe 7-9) in Berlin ausgezeichnet. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.


| Impressum | E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz | Datenschutz |