MONOID-Preisträger 2003

Die folgenden Preisträger des Jahres 2003 wurden am 29. November im feierlichen Rahmen geehrt. Demnächst gibt es hier auch ein paar Fotos.

Die Preisträger

Das "Goldene M": Stefan Tran

Sonderpreis: Stefanie Tiemann

1. Preis: Simon Bats, Christian Behrens, Jan B. Boscheinen, Thomas Geiß,\\ Alexander Hillert, Annika Kohlhaas, Felix Liebrich, Johannes Merz, Lisa Mettler, Verena Prägert, Judith Reinhardt, Manuel Ross, Sarah Tröbs, Rebecca Zimmer.

2. Preis: Markus Bassermann, Steffen Biallas, Carolin Dossmann, Johannes Fiebig, Nathalie Geiß, Martin Jöhlinger, Julia Jung, Patricia Kastner, Katharina Kober, Madeleine Kohlhaas, Laura Mettler, Christian Münkel, Sabine Oßwalt, Annika Sonnenberg, Annkatrin Weber.

3. Preis: Stefan Albert, Lorenz Diener, Meike Fluhr, Larissa Habbel, Robert Hesse, Johann Kirsch, Katharina Kirsch, Johanna Mees, Maximilian Michel, Sonja Sauckel-Plock, Catharina Wirtz.

Ein MONOID-Jahres-Abonnenment 2004: Gregor Dschung, Lisa Engel, Larissa Erben, Dorothee Fister, Christina Flörsch, Rebecca Gehm, Claudia Heiss, Christoph Karg, Claudia Mack, Miriam Menzel, Marc Rhein, Sarah Rosengarten, Franziska Schmitt, Benjamin Schuler, Annett Stellwagen, Osan Ylmaz.

MONOID-Stein für unsere neuen Löser und Löserinnen aus den 5. Klassen: Sarah Breunich, Corinna Dinges, Louisa Linn, Hannah Meilinger, Tatjana Mendt, Jonathan Peters, Desiree Schalk, Katharina Schmidt, Katrin Schlemm, Arne Siefkes, Lisa Simon, Maria Weber, Andreas Weimer, Johannes Weimer.

Das Goldene M, der Sonderpreis und die ersten, zweiten und dritten Preise wurden vom Verein der Freunde der Mathematik an der Universität Mainz gestiftet.


| MONOID Home | Aktuelles Heft | Archiv | News | Rubrik der Löser | Mathe-Links | Kontakt |

| Autor: Oliver Labs | E-Mail an MONOID | Fachbereich Mathematik der Universität Mainz |