MONOID-Feier 2011

 

Die Monoid-Feier mit der Preisvergabe 2011 fand am Samstag, den 26. November 2011, ab 10.00 Uhr in der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt.

 

Die Preisträger

Goldenes M: Robin Fritsch (Gymnasium Lehrte)

Sonderpreis: Marcel Wittmann (Frankenthal, Karolinen-Gymnasium)

Forscherpreise: Leonie Rößler (Niddatal-Assenheim, Geschwister-Scholl-Schule), Niklas Bockius (Mainz, Gymnasium Gonsenheim)

1. Preis: Henning Ballweber, Tillmann Ballweber, Niklas Bockius, Robin Fritsch, Iolanthe Köcher, Heiko Kötzsche, Sebastian Ludwig, Christopher Patzanovsky, Frank Schindler, Björn Stanischewski, Justin Wunderlich

2. Preis: Shaima'a Ahmed Doma, Philipp Delhougne, Leo Lutz, Sebastian Maak, Giang Phi, Katharina Rößler, Leonie Rößler, Dominik Ruf, Cascaya Schade, Philipp Schmitz, Maike Stanischewski, David Storzer, Katharina Volk

3. Preis: Daniel Blankenburg, Elisa Dernier, Bettina Diller, Noah Hayek, Heike Karin Herr, Sabrina Liebetrau, Tim Lutz, Nada Mohamed ElAttar, Nadja Motova, Nils Prepens, Greta Sandor, Luka Schermann, Jan Ulex, Anne Vogel, Yeong-Chul Yun

Ein MONOID-Jahres-Abonnement 2012: Michael von Baeckmann, Victor Brendel, Naomi Buhmann, Michael Delhougne, Illja Fodorov, Laura Tabea Galkowski, Ronja Gantzke, Matthias Hannappel, Julia Holzhüter, Luisa Kirch, Hanna Kraffczyk, Emma Mais, Marianne Michel, Katharina Münster, Zora Rabeneck, Luis Ressel, Alexander Rupertus, Noah Schleidweiler, Simeon Schneider, Cornelia Stuckert, Emily Zollmann

Die ersten, zweiten und dritten Preise sowie der Preis für den Träger des Goldenen M wurden vom Verein der Freunde der Mathematik der Universität Mainz gestiftet, die Forscherpreise von Herrn Dr. Genannt, der Sonderpreis von Texas Instruments.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

 

Impressionen


Fotos von Herrn Mattheis - vielen Dank!

 


| MONOID Home | Aktuelles Heft | Archiv | Errata | News | Rubrik der Löser | Mathe-Links | Literatur | Kontakt |

| E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz |