MONOID-Feier 2010

 

Die Monoid-Feier mit der Preisvergabe 2010 fand am Samstag, den 27. November 2010, ab 10.00 Uhr im Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey statt.

 

Die Preisträger

Goldenes M: Frank Schindler (Peter Joerres-Gymnasium, Bad Neuenahr-Ahrweiler)

Sonderpreise: Henning Ballweber (Karolinen-Gymnasium, Frankenthal), Heiko Kötzsche (Gymnasium Oberursel), Christopher Patzanovsky (Johann-Michael-Fischer-Gymnasium, Burglengenfeld)

Forscherpreise: Philipp Delhougne (Otto-Hahn-Schule, Hanau), Robin Fritsch (Gymnasium Lehrte), Florian Schweiger (Gymnasium Marktoberdorf)

1. Preis: Alia'a Ahmed Doma, Lutz Bischoff, Stella Brytanchuk, Sebastian Ludwig, Andreas Pitsch, Julia Scherner, Björn Stanischewski, Maike Stanischewski

2. Preis: Shaima'a Ahmed Doma, Marcella Beck, Daniel Blankenburg, Michael Delhougne, Philipp Delhougne, Robin Fritsch, Laura Tabea Galkowski, Jakob Kuhn, Leo Lutz, Lars Prepens, Alexander Rupertus, Kevin Schmitt, Léonard Wagner

3. Preis: Mariam Baher, Jana Ballweber, Nada Mohamed ElAttar, Farida Gaber, Victor Jans, Betül Kurtaran, Tim Lutz, Lilian Maus, Marianne Michel, Nadja Motova, Nathalie Neubert, Luis Ressel, Greta Sandor, Markus Voelckel, Justin Wunderlich, Yun Yeong-Chul;

Ein MONOID-Jahres-Abonnement 2011: Pascal Grabowsky, Christoph Hemmer, Niklas Heß, Julia Häger, Mara Koch, Jonas Kowalewicz, Anna Katharina Lange, Katharina Münster, Florian Papadopulos, Nils Prepens, Chantal Ragy, Alexander Rettkowski, Lea Stiehl, Kim Vetter, Sonja Witte, Marcel Wittmanm, Marc de Zoeten;

Anlässlich der 30-Jahr-Feier von MONOID am 27. November 2010 im Elisabeth-Langgässer-Gymnasium Alzey ernannte die MONOID-Redaktion Florian Schweiger zu ihrem Korrespondierenden Mitglied. Damit wird seine über viele Jahre währende, überaus erfolgreiche Betätigung beim Lösen von MONOID-Aufgaben und beim Forschen an mathematischen Themen verschiedener MONOID-Rubriken sowie sein Abfassen klar strukturierter, gehaltvoller mathematischer Beiträge gewürdigt.

Die ersten, zweiten und dritten Preise sowie der Preis für den Träger des Goldenen M wurden vom Verein der Freunde der Mathematik der Universität Mainz gestiftet, die Forscherpreise von Herrn Dr. Genannt, die Sonderpreise von Texas Instruments sowie den Fördervereinen des Gymnasiums Oberursel und des Karolinen-Gymnasiums Frankenthal.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

 

Impressionen


Fotos von Herrn Kraft - vielen Dank!

 


| MONOID Home | Aktuelles Heft | Archiv | Errata | News | Rubrik der Löser | Mathe-Links | Literatur | Kontakt |

| E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz |