Über das MONOID Logo

MONOID

Mathematikblatt für Mitdenkerinnen und Mitdenker

Startseite

Rubrik der Löser

Aktuelles Heft

Bestellungen

Archiv

Errata

News

Goldenes M

Mathe-Links

Literatur

Kontakt

Logo des Fachbereichs Mathematik der Uni Mainz

Das Logo

Über
				das MONOID Logo

Da in MONOID viele Aufgaben und Artikel geometrischer Natur sind, haben wir als Logo einen Spezialfall eines der bekanntesten geometrischen Sätze gewählt: den Satz von Pascal:

Sind 6 Punkte A0, A1, A2 und B0, B1, B2 auf einem Kegelschnitt gegeben und zeichnet man die Geraden gij = AiBj,i ungleich j, ein, so liegen die drei Schnittpunkte S0, S1 sowie S2 der Geraden g12 und g21 bzw. g02 und g20 bzw. g01 und g10 auf einer gemeinsamen Geraden.

Die folgende interaktive Konstruktion verdeutlicht diesen Satz am Beispiel eines Kreises: alle Punkte kann man mit der Maus verschieben.

Your browser is completely ignoring the APPLET tag, you should use a browser, that is java 1.1 compatible.

Damit das Logo schöner und übersichtlicher aussieht, haben wir nicht die Geraden zwischen den Punkten, sondern nur deren Verbindungslinien eingezeichnet. Wie man beim Spielen mit den Punkten schnell feststellt, treten so Konfigurationen auf, in denen plötzlich nur noch ein oder zwei Schnittpunkte existieren. Dieses Problem wird in der untenstehenden Konstruktion behoben, indem die vollständigen Geraden gezeichnet werden. Nun erhalten wir auch die Schnittpunkte außerhalb des Kreises.

Your browser is completely ignoring the APPLET tag, you should use a browser, that is java 1.1 compatible.

| E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz |