Über das MONOID Logo

MONOID

Mathematikblatt für Mitdenkerinnen und Mitdenker

Startseite

Rubrik der Löser

Aktuelles Heft

Bestellungen

Archiv

Errata

News

Goldenes M

Mathe-Links

Literatur

Kontakt

Logo des Fachbereichs Mathematik der Uni Mainz

MONOID 133 - Aufgaben

Zwei Aufgaben aus dem Heft Nummer 133, nämlich eine Mathespielerei (für die Klassen 5-8) und eine Neue Aufgabe (ab Klasse 9), stehen diesmal zur Lösung. Weitere Aufgaben und Artikel zu mathematischen Themen enthält das aktuelle Heft (für Bestellungen siehe Kontakt). Für eingesandte Lösungen gibt es Punkte und am Ende des Jahres winken Preise!

 

Vier Summanden einer Zahl

Jana hat vier natürliche Zahlen a, b, c und d notiert. Die Summe dieser vier Zahlen ist 3345. Außerdem stellt Jana fest: Wenn sie zur ersten Zahl a noch 1 addiert, von b hingegen 2 subtrahiert, die Zahl c mit 3 multipliziert und d durch 4 dividiert, so erhält sie als Summe stets das gleiche Ergebnis n. Bestimme die Zahl n.

Sie lautet .

In die Liste der LöserInnen können sich all jene eintragen, die eine Lösung gefunden und mit obigem Formular überprüft haben.

 

Erfolg beim Mathe Wettbewerb

Bei einem Mathematik-Wettbewerb kann ein Teilnehmer maximal 16 Punkte erlangen. Für 16 oder 15 Punkte erhält er einen 1. Preis, für 14 oder 13 Punkte einen 2. Preis und für 12 oder 11 Punkte einen 3. Preis. Die vier Teilnehmer Alf (A), Bob (B), Cher (C) und Dan (D) erzielen jeweils verschiedene Punkte, jeder aber mindestens 6 Punkte; 2 Teilnehmer erhalten unterschiedliche Preise. Die Summe der Punkte von A und C sowie von B und D stimmen überein; während die Summe der Punkte von A und B größer als die von C und D ist. D erzielt mehr Punkte als B und C zusammen. Zwei Teilnehmer erhalten keinen Preis. Bestimme die Rangfolge der 4 Teilnehmer.

Das Reihenfolge lautet aufsteigend (Buchstaben hintereinander mit Leerzeichen eintragen).

In die Liste der LöserInnen können sich all jene eintragen, die eine Lösung gefunden und mit obigem Formular überprüft haben.


| E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz |