Über das MONOID Logo

MONOID

Mathematikblatt für Mitdenkerinnen und Mitdenker

Startseite

Rubrik der Löser

Aktuelles Heft

Bestellungen

Archiv

Errata

News

Goldenes M

Mathe-Links

Literatur

Kontakt

Logo des Fachbereichs Mathematik der Uni Mainz

MONOID 100 - Aufgaben

Zwei Aufgaben aus dem Heft Nummer 100, je eine aus den Mathespielereien (für die Klassen 5-7) und eine für die Klassen 8-13. Weitere Aufgaben und Artikel zu mathematischen Themen enthält das aktuelle Heft (für Bestellungen siehe Kontakt). Für eingesandte Lösungen gibt es Punkte und am Ende des Jahres winken Preise!

 

Ethnographisches Rätsel

In einer abgelegenen Urwaldregion leben die Stämme der At, der Bo, der Cmer, der Dio, der Ela und der Fu in jeweils einem Gebiet, dessen Grenzverlauf die obenstehende Landkarte wiedergibt.

Ein in der Gegend forschender Ethnograph (Völkerkundler) fragt seinen einheimischen Begleiter, welcher Stamm in welchem Gebiet lebt. Dieser - ein Geheimniskrämer - informiert ihn so:

  • Die At und die Bo sind keine Nachbarn.
  • Die Cmer haben weniger Nachbarn als die Bo.
  • Die benachbarten Dio und At haben gleich viele Nachbarn.
  • Die Fu haben mehr Nachbarn als die Ela.

Zwei Stämme heißen benachbart, wenn ihre Stammesgebiete eine gemeinsame Grenze besitzen.

In welchen Gebieten leben also die At, Bo, Cmer, Dio, Ela und Fu?

Die At leben in Gebiet , die Bo in Gebiet , die Cmer in Gebiet , die Dio in Gebiet , die Ela in Gebiet und die Fu in Gebiet .

In die Liste der LöserInnen können sich all jene eintragen, die eine Lösung gefunden und mit obigem Formular überprüft haben.

 

Ein teures Vergnügen

Ein leichtsinniger Mann besuchte eine Bar. Bereits nach 15 Minuten hatte er 75% seines Geldes ausgegeben, so dass er dann nur noch halb so viele Euro wie vorher Cent und so viele Cent wie vorher Euro besaß.

Übrigens: Seine ursprünglich vorhandenen Cent waren weniger als 1 Euro wert. Die nach 15 Minuten noch vorhandenen Cent können jedoch mehr als 1 Euro wert sein.

Welchen Geldbetrag hatte er ausgegeben?

Der Mann hat Euro ausgegeben.

In die Liste der LöserInnen können sich all jene eintragen, die eine Lösung gefunden und mit obigem Formular überprüft haben.


| E-Mail an MONOID | Institut für Mathematik der Universität Mainz |